Wir suchen Pflegepaten für unsere Hunde, die noch in Rumänien leben

Unsere Rumänienstreuner brauchen Hilfe!
Derzeit leben 21 unserer geretteten Rumänienstreuner aus der Tötungsstation Piatra Neamt auf PFLEGESTELLEN IN RUMÄNIEN. Das sind private Tierheime, in denen es den Hunden relativ gut geht. Dort sind sie sicher, werden ordentlich gefüttert und versorgt. Das kostet uns jedoch sehr viel Geld!
DIE PFLEGEKOSTEN BETRAGEN 65 EURO IM MONAT pro Hund! Insgesamt müssen wir also monatlich 1.430 Euros zusammenbringen. Das schaffen wir nicht alleine!
Wir suchen Pflegepaten, die uns unterstützen. Egal mit welchem Betrag! Jeder Euro zählt. Ihr könnt entweder einen (Teil-)Betrag für einen Hund übernehmen, oder einfach allgemein etwas in den großen „PFLEGETOPF“ einzahlen.
ACHTUNG: Wenn ihr einmal für einen Hund etwas zahlt, seid ihr natürlich NICHT verpflichtet, dies fortzuführen!
Wir wissen ja, dass das Geld momentan immer knapper und alles gleichzeitig immer teurer wird…Das ist hier nicht anders als in Rumänien oder sonstwo ….
ABER: Alleine in diesem Jahr 2023 konnten wir erneut 30 Hunde vor der unvermeidlichen Tötung im sogenannten „Tierheim“ von Piatra Neamt retten! Und darauf sind wir auch ein bisschen stolz. Mit Eurer Hilfe dürfen sie leben. 9 von ihnen haben sogar schon ihr Für-Immer-Zuhause gefunden! Die restlichen 21 sind auf PFLEGESTELLEN IN RUMÄNIEN untergebracht. (Plus 1 Hund seit Dezember 2022)
BITTE HELFT UNSEREN STREUNERN, sie sind schon soweit gekommen, jetzt muss es einfach weitergehen …. Einfach auf eines der Bilder klicken, und sich die Hunde ansehen.
 
 
Alba hat eine Patin 🙂
Fee hat Paten 🙂
Leonie hat eine Patin 🙂
Sholeen hat eine Patin 🙂